WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!

Über 150.000 Kilometer Blutgefäße bedürfen optimaler Inspektion

Nikotin- und Alkoholkonsum, Hypertonie, Diabetes, Adipositas, Stress und Bewegungsmangel: Wenn das Blut »in Wallung« gerät und der Körper rebelliert, kann dies zahlreiche Ursachen haben, denen unser kompetentes Ärzteteam am Gefäßzentrum Lippstadt unter der Leitung von Herrn Zmarai Nurzai gewissenhaft und systematisch auf den Grund geht. Das erstmals im Jahr 2004 von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie zertifizierte Versorgungszentrum im Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt zeichnet sich derweil sowohl durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit als auch durch die langjährige Erfahrung der Fachärzte aus und gewährleistet unseren Patienten durch strukturiertes und kontrolliertes Vorgehen ein Höchstmaß an Behandlungsqualität und nicht zuletzt: eine damit verbundene Sicherheit.

Über 150.000 Kilometer Blutgefäße bedürfen optimaler Inspektion

Im Hinblick auf Ernsthaftigkeit und Gefahrenpotential sowie Häufigkeit bilden arterielle Gefäßerkrankungen und daraus resultierende Herz-Kreislauf-Probleme nach Krebs die häufigste Todesursache und lassen sich daher schon als Volkskrankheiten bezeichnen. Vor allem bei älteren Menschen ab 55 Jahren bringen Einengungen an der Halsschlagader zu über 30 Prozent eine Miterkrankung der Herzkranzgefäße mit sich, bei Patienten mit schweren Durchblutungsstörungen in den Beinen haben sogar 50 bis 90 Prozent Begleiterkrankungen, denen unser Spezialistenteam entgegenwirkt.

Das gesamte Spektrum der Arterien- und Venenchirurgie wird im Gefäßzentrum Lippstadt mit Hilfe konservativer, endovaskulärer und operativer Techniken aus mehreren medizinischen Fachrichtungen angeboten, um den komplexen Behandlungsmöglichkeiten von Erkrankungen des Gefäßsystems gerecht zu werden: So kooperieren in Lippstadt die Abteilungen für Gefäßchirurgie, Diagnostische Radiologie, Innere Medizin/Kardiologie, Atemwegserkrankungen und internistische Intensivmedizin, Geriatrie, Dialyse und Nephrologie sowie Anästhesie und Intensivmedizin, um für jeden Patienten die individuell erforderliche Behandlung und Therapie (z.B. Kathetereingriff oder Operation) sicherzustellen. Unsere Ärzte und ausgebildeten Fachkräfte können dabei auf modernste Diagnosemethoden zurückgreifen, wie beispielsweise die Doppler- und Duplexsonographie oder die DSA, das MRT und CT.

Durch enge Zusammenarbeit und intensiven Austausch der Spezialisten erhalten unsere Patienten eine optimale Versorgung auf höchstem medizinischem Niveau und vor allem eine ganzheitliche Behandlung »aus einer Hand« – somit bleiben ihnen aufgrund der kurzen Wege ständige Arztwechsel und damit verbundene zeitintensive Doppeluntersuchungen erspart.