WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!

Klare Sicht statt trüber Linse

»Nebliges« Sichtfeld, Blendempfindlichkeit, schwindende Farb- und Kontrastwahrnehmung: Wenn selbst Brille und Kontaktlinsen nicht mehr für klare Sicht sorgen, ist eine Augenoperation häufig unausweichlich. In der Belegabteilung für Augenheilkunde behandelt die erfahrene Augenärztin Dr. Hildegunde Biermeyer Seh- und Funktionsstörungen unter Zuhilfenahme modernster medizinischer Gerätschaften.

Klare Sicht statt trüber Linse

Die Abteilung für Augenheilkunde am Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt wird als belegärztliche und ambulante operative Abteilung geführt und umfasst die Diagnostik und Therapie verschiedenster Augenerkrankungen und Sehstörungen. So zählen Erkrankungen der Linse, des Augenlides und des Tränenapparates zum Leistungsspektrum der Abteilung. Zur Behandlung des empfindlichen Sehorgans führt Augenärztin Dr. Hildegunde Biermeyer neben ambulanten Eingriffen auch stationäre augenchirurgische Operationen durch.

Der chirurgische Schwerpunkt der Abteilung für Augenheilkunde im Dreifaltigkeits-Hospital liegt besonders auf der Kataraktchirurgie (Grauer Star). Ursprünglich verantwortlich für die Scharfstellung des Bildes, verschleiert die eingetrübte Augenlinse bei auftretendem Grauen Star das Sichtfeld – Schmerzen treten dabei nicht auf. Der Graue Star tritt in den meisten Fällen als normale Alterserscheinung auf, kann aber auch durch Verletzungen, schwere Entzündungen oder Stoffwechselerkrankungen wie zum Beispiel Diabetes verursacht werden. Um die Sehbehinderung zu beseitigen, besteht nur die Möglichkeit eines chirurgischen Eingriffs. Bei der Operation des Grauen Stars arbeitet Dr. Biermeyer vorzugsweise mit der Kleinschnitttechnik und der Methode der Phakoemulsifikation. Dieses Operationsverfahren ermöglicht die Implantation einer faltbaren Intraokularlinse durch einen minimal-invasiven Eingriff. Durch die Einpflanzung einer solchen Kunstlinse ist der Graue Star ein Leben lang beseitigt.

Des Weiteren werden in der Abteilung für Augenheilkunde die Lidchirurgie und Teilbereiche der Tränenwegchirurgie praktiziert. So werden Eingriffe am Tränenkanal vorgenommen und auch Korrekturoperationen bei Fehlstellungen des Augenlides durchgeführt, wie z.B. bei Ein- bzw. Auswärtsdrehung des Augenlides.

Neben der ambulanten Behandlung besteht zudem die Möglichkeit eines stationären Aufenthaltes – beispielsweise im Falle schwerwiegender Grunderkrankungen oder fehlender häuslicher Pflege. So bieten wir unseren Patienten in der Abteilung für Augenheilkunde individuelle Lösungen, damit auch die Rahmenbedingungen zum Gelingen der Operation beitragen können. Unterstützt wird dies nicht zuletzt durch unser engagiertes und kompetentes Pflegepersonal.