WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!
24 STUNDEN – was auch passiert!
WIR FÜR SIE – Ihre Katholischen Krankenhäuser.
24 STUNDEN – was auch passiert!





Kleine Schritte mit großer Wirkung

Funktionen und Fähigkeiten des Menschen können durch verschiedene Erkrankungen, wie z.B. durch einen Schlaganfall oder Herzinfarkt, beeinträchtigt werden oder sogar vollständig verloren gehen. Um diese wiederzuerlangen und so die Selbständigkeit und Unabhängigkeit im Alltags-, Berufs- und Familienleben zu erhöhen, kommt die Ergotherapie zum Einsatz. Je nach Krankheitsbild stellen unsere Ergotherapeuten in ständiger Absprache mit dem behandelnden Arzt unterschiedliche Einzelmaßnahmen der Ergotherapie individuell zusammen.

Die Ergotherapie hat einen ganzheitlichen Ansatz – so werden in Einzel- oder Gruppentherapien nicht nur Bewegungsabläufe des Körpers (Motorik) geschult, sondern auch kognitive Fähigkeiten wie Gedächtnisleistung, Aufmerksamkeit, Wahrnehmung, Konzentration und Orientierung trainiert. Um dem Patienten die Bewältigung des Alltags wieder zu ermöglichen, beschäftigen sich die ergotherapeutischen Übungen in erster Linie mit Aktivitäten des täglichen Lebens. So wird beispielsweise die Selbstversorgung wie Ankleiden, Körperpflege oder das Einnehmen von Mahlzeiten verbessert oder auch das Einkaufen, die Tagesstrukturierung und der Umgang mit Medikamenten erlernt. Können einzelne Handlungsabläufe vom Patienten nicht wieder vollständig ausgeführt werden, werden alternative Bewegungen, Verhaltens- und/oder Kognitionsstrategien eingeübt.

Auch für die im Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt angebotene Geriatrische Komplexbehandlung stellt die Ergotherapie einen wichtigen Bestandteil dar. Ziel ist auch bei älteren Menschen, sie mobil zu halten, zu motivieren und zu aktivieren, um ein möglichst hohes Maß an Selbständigkeit zu erlangen. Gemeinsam mit den behandelnden Ärzten, dem Pflegepersonal, Physiotherapeuten, Logopäden und Mitarbeitern des Sozialdienstes entwickelt unser Team der Ergotherapie ein auf den Patienten zugeschnittenes Behandlungskonzept, welches im Therapieverlauf regelmäßig abgestimmt wird.

Kontakt
Tel.: (02941) 758-1990

Frauke Wind

Ansprechpartnerin
Ergotherapeutin, Bachelor of Science Occupational Therapy (B. Sc. Occ. Th.)

Gedächtnisambulanz
Gedächtnisambulanz