Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt
Marien-Hospital Erwitte
Hospital zum Hl. Geist Geseke

Das Leistungsspektrum der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und spezielle Viszeralchirurgie, Proktologie in Kürze:


Operatives Leistungsspektrum

Allgemeinchirurgie

  • Hernien (Leisten-, Narben-, Nabel- und Zwerchfellbrüche)
  • Gallenblase


Viszeralchirurgie

  • Ösophagus (Speiseröhre), Reflux, Ösophagitis, Magen, Darm
  • Pankreas (Bauchspeicheldrüse)
  • Leber


Thoraxchirurgie

  • Pleurodesen
  • Spontanpneumothorax
  • Lungenlappenresektion
  • Hyperhidrose


24-Stunden-Notfallbehandlung

  • Notfallbehandlung rund um die Uhr für alle Bereiche


Ambulante Operationen

  • kleinere Eingriffe u.a. an Hämorrhoiden, Leistenbruch, kleinen Geschwülsten


​​​​​​​Endokrinologie

  • Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebennieren


​​​​​​​Proktologie

  • Hämorrhoiden, Fisteln, Abszesse, Fissuren, Endosonographie, Stuhlinkontinenz


​​​​​​​Sonstiges

  • Sarkome, Hauttumore, entzündliche Hautveränderungen



Schwerpunkte

Strumachirurgie

Operative Behandlung der Schilddrüse – diesen Eingriff können wir mit speziellem Überwachungsverfahren der Stimmbandnerven (Monitoring durchführen).

Tumorchirurgie | Tumorkonferenz
Die Behandlung von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und der Speiseröhre stellen einen besonderen Schwerpunkt dar. Seit einigen Jahren führt Dr. Albert die Operationen mit sehr guten Ergebnissen durch. In Zusammenarbeit mit den zuweisenden Ärzten können so die Mindestmengeneingriffe gewährleistet und für die Patienten damit die gleichen guten Leistungen wie in weiter entfernt liegenden Kliniken angeboten werden.

Darmchirurgie
Kleinere Eingriffe, wie z.B. Hämorrhoiden, können wir in der Regel ambulant durchführen. Für Darmkrebserkrankungen sind wir Mitglied des Kooperativen Darmzentrums Hellweg unter Kontrolle des Westdeutschen Darm-Centrums (WDC).
So wird gewährleistet, dass diese Erkrankungen entsprechend den internationalen Standards behandelt werden. Der künstliche Darmausgang stellt heute die Ausnahme dar.

​​​​​​​Schlüsselloch-Chirurgie
Die so genannte »Schlüsselloch-Chirurgie« bezeichnet die operative Behandlung in Form eines minimal-invasiven Eingriffs. Hier wird mit extrem verkleinerten Instrumenten durch Mini-Schnitte – wie durch ein Schlüsselloch – operiert. Diese Operationsmethode ist schonender, die Wunden sind kleiner, die Schmerzen geringer. Von uns wird dieses Verfahren, wenn eben möglich, immer angewandt.