Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt
Marien-Hospital Erwitte
Hospital zum Hl. Geist Geseke
Zurück


Mehr entdecken: Das vergessene Karzinom
Blasenkrebs Roadshow 2021 mit innovativem Aufklärungskonzept macht spontan in Lippstadt halt

In Deutschland erkranken jedes Jahr etwa 25.000 Menschen neu an Blasenkrebs. Bei Männern ist das Blasenkarzinom bereits an vierter Stelle aller Krebserkrankungen. Frauen erkranken zwar nicht so häufig, die Krankheit ist jedoch zum Zeitpunkt der Diagnose bereits oft in einem fortgeschrittenen Stadium. Dennoch ist das Harnblasenkarzinom in der öffentlichen Diskussion weniger präsent als andere Tumorerkrankungen – die Fachwelt spricht deshalb auch vom »vergessenen Karzinom«.

Unter dem Motto »mehr entdecken« haben die Photocure GmbH und die Richard Wolf GmbH in Zusammenarbeit mit etwa 20 Kliniken eine Roadshow in Deutschland und Österreich initiiert, bei der das Thema Blasenkrebs den Patienten und der Öffentlichkeit nähergebracht werden soll. Darüber hinaus können sich Krankenhauspersonal sowie niedergelassene Urologen im Spezialbus über die neueste Technik und die aktuellsten wissenschaftlichen Daten informieren.

Erfolgreicher Start der Bustour war der 73. DGU-Kongress der Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) vom 15. bis 18. September 2021 im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS). Gut 4.600 Teilnehmer aus dem In- und Ausland haben nach offiziellen Angaben den Kongress besucht. Viele nahmen die Gelegenheit wahr, im vor dem Eingang platzierten Tourbus einen praktischen Hands-on-Workshop zu besuchen und über die neuesten Daten zur photodynamischen Diagnostik zu diskutieren. 

In Zusammenarbeit mit den Kliniken vor Ort möchte die Blasenkrebs Roadshow 2021 den Menschen der jeweiligen Region die Möglichkeit geben, sich über Erkrankung, Risikofaktoren, Symptome sowie Therapiemöglichkeiten zu informieren. Aktuelles unter: www.blasenkrebszentren.de

Spontan wurde auch Lippstadt für eine Station der Roadshow auserkoren, da das Dreifaltigkeits-Hospital am Standort Erwitte die kreisweit einzige Fachabteilung für Urologie betreibt. So sind alle Interessierten herzlich eingeladen, den Bus am Freitag, 8. Oktober, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr am Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt zu besuchen, sich bei einem Kaffee zu stärken und sich über die Erkrankung zu informieren. Für jeden gibt es auch die Möglichkeit, das neueste Equipment von Richard Wolf zu testen und anzusehen.